Höchste Präzision bei höchstem Output.

Die Produktionsgeschwindigkeiten beim Stanzen sind in der Regel hoch bis sehr hoch. Wir bei etampa legen allergrößten Wert darauf, dass die von uns eingesetzten Stanzpressen mit der jeweils neuesten Servotechnologie ausgestattet sind.


Die sorgt dafür, dass die Pressleistung der Stanzen in jeder Hinsicht optimal genutzt und umgesetzt wird. Im Vergleich zu herkömmlichen Antriebssystemen können wir die Fertigungspräzision auf diese Weise entweder mit einer höheren Ausbringung kombinieren oder, bei gleicher Ausbringungsleistung, die Präzision der gefertigten Stanzteile noch weiter erhöhen. Zum Vorteil der etampa-Kunden ist damit je nach Geometrie und Beschaffenheit der Stanzteile eine Steigerung des Outputs um bis zu 50 Prozent eine realistische Zielgröße.

Maschinen, Materialien, Produktion.

Je nach Produktionsanforderung setzen wir bei etampa sehr gezielt sowohl Stanzautomaten als auch Schnellläuferpressen ein. Die beim Stanzen verarbeiteten Werkstoffe sind Stahl und rostfreier Stahl, Buntmetalle, Aluminium und Titan. Unsere gesamte Infrastruktur ist optimal auf Materialdicken von 0,1 bis 4 mm ausgelegt; die Produktion der Stanzteile erfolgt bei etampa zum Großteil mittels Folgeverbund-Technologie. Unter Berücksichtigung engster Toleranzen werden die Teile dabei unter anderem gebogen, tiefgezogen, geprägt, gewindegeformt, abgestreckt, geschnitten oder quer gelocht. Die Seriengrößen der Produktionen beim Stanzen bei etampa können bis über 50 Millionen Stück pro Jahr erreichen.

etampa ag
Solothurnstrasse 172
2540 Grenchen Switzerland
T +41 32 644 21 21
F +41 32 644 21 22
info@etampa.ch